Moodboard Reiter

Radltour 2016

Petrus hat Humor! Das hat er am Wochenende deutlich gezeigt, als er uns zu unserer Radtour, nach 2 Wochen strahlendem Sonnenschein, nun Wolken und Regen brachte. Als man morgens aus dem Fenster sah und den Strippen zuschaute, wie sie vom Himmel regneten, hätte man glauben können das von 39 angemeldeten Radlfreunden nicht einer sich auf seinen Drahtesel schwingen würde, um bei unserer Jährlichen Radtour dabei zu sein.

Falsch gedacht! Alle sind erschienen, mit richtiger Kleidung und guter Laune ging es mit knapp 3 dutzend aktiven Mitgliedern vom Treffpunkt zur Einflughalle Heinkel. Dort konnte man den erklärenden Worten unseres Sportfreundes Bertram lauschen und etwas über die Geschichte dieses Bauwerks erfahren. Weiter ging es dann nach Velten, wo wir zuerst wieder von Bertram etwas zur Siedlungsentwicklung erfuhren und dann im Ofenmuseum zur Geschichte von Hedwig Bollhagen. Wir schlenderten also durch das älteste und bedeutendste Ofenmuseum Deutschlands und nach 300 Jahren Kunst- und Kulturgeschichte des Ofens haben wir Hunger auf warme Speisen bekommen. Alsbald kehrten wir in die „Scharfe Kurve“ ein und labten uns an Kohlroulade, Schnitzel und Wolfsbarsch. Zeitlich hätten wir es nicht besser treffen können, denn genau zur Essenzeit schickte Petrus seinen nächsten Wasserschwall.

Gesättigt und gestärkt machten wir uns dann auf den Weg nach Schwante/Germendorf. Nach längerer Strecke, zu der uns Petrus nochmals etwas Regen bescherte, um uns abzukühlen, kehrten wir im Forsthaus Sommerswalde ein. Kaffee und Kuchen sorgten in der Scheune für gemütliche Atmosphäre.

Der Weg Heimwärts in Richtung Oranienburg war dann noch die letzte kleine Hürde und alle verabschiedeten sich und zogen ihrer Wege.

Vielen Dank für die Große Teilnahme. Es hat uns wieder viel Spaß gemacht mit euch, und wir freuen uns schon jetzt auf die Radtour 2017!

Ein sehr großer Dank geht an Bertram Krenz, der sich um die komplette Organisation der Radtour gekümmert hat.

Schwingt Euch mit uns aufs Radl!

Es ist wieder soweit! Wir radeln mit Euch durch unsere schöne Region. Dieses Jahr gibt es Novum. Nicht wir haben die Radtour organisiert sondern unser Sportkamerad Bertram.

Er hat sich eine schöne Route für uns ausgedacht, abgefahren und erkundet. Es geht von Oranienburg zur Einflughalle Heinkel, wo uns Bertram etwas über die Historie erzählen wird. Weiter geht es dann nach Leegebruch zum Hedwig-Bollhagen-Museum, wo jeder der will für 4,50 € Geschichte auf sich wirken lassen kann.

Nachdem in der „Scharfen Kurve“ unsere leiblichen Gelüste gestillt worden sind geht es weiter über Bärenklau nach Germendorf und wieder zurück nach Oranienburg.

 

 

 

Die Eckdaten:

 

Start: Sonnabend 17.09.2016 – 9:30 Uhr

Treffpunkt: Aral-Tankstelle in der Berliner Straße

Anmeldung am Tresen in der villa vitale. Bitte tragt Euch in die Listen ein, damit mir in der „Scharfen Kurve“ genug Plätze reservieren können.

Wir freuen uns auf Euch!

9. Platz beim 20. Drachenbootrennen in Oranienburg

Samstag, 7:30 Uhr in Oranienburg. Halb verschlafen und in Gedanken noch bei dem 1:1 England gegen Russland Spiel, rollt das Fahrrad an den Havelwiesen gezielt zur Absperrung mit dem kleinen Schildchen „villa vitale“. Es dauert keine 3 Sekunden und die Teamchefin Diana naht mit festem Schritt und gibt die ersten Anweisungen: „Alles ist im Auto, es muss nur aufgebaut werden. Hopp Hopp!“ – Gesagt, getan. Dank der Hilfe des Nachbarteams standen die beiden weißen Pavillons ruck zuck an Ort und Stelle und dauerte auch nicht lange, da trudelten auch langsam weitere Teammitglieder der Vitale-Drachen ein. T-Shirts, Trinkflasche und ein Motivationsgruß wurden ausgeteilt und man bereitete sich mental auf das Rennen vor.

Schon knapp eine Stunde vor ihrem großen Auftritt wackelt und tanzte unsere Kathrin durch unser Team und versprühte fantastische Laune. Dieser Funken sprang dann auch auf die anderen Teams über als Kathrin zu ihrer Erwärmung ansetzte und die knapp 600 Teilnehmer mitriss mit ihrem Trainingsprogramm, welches natürlich auf die folgenden Anstrengungen des Tages ausgerichtet war. Der Applaus war ihr gewiss und wir hatten den Vorteil, dass jeder schon mal unseren Namen gehört hat, damit sie wussten, von wem sie überholt werden.

Die Sonne lachte uns den ganzen Tag an und nach unserem ersten Lauf gegen das Team „Undercover“ war uns allen klar: Das kann was werden! Während der Wartezeit verköstigten unsere unersetzbaren Helfer uns mit Kuchen, Kaffee, Getränken, Salaten und und und. Zum Mittag wurde der Grill durch unseren Grillmeister Ingo angeheizt, der locker 3 Michelin Sterne verdient hat. Die Rahmenbedingungen hätten also besser nicht sein können. Und eben Diese trugen auch ihren Teil dazu bei, dass wir unseren Platz in den nächsten 2 Läufen halten konnten und unsere Teamchefin Diana zum Schluss die Urkunde für den 9. Platz in die Höhe halten konnte!

Wir danken allen Teammitgliedern, Helfern, Unterstützern und allen helfenden und klatschenden Händen für die großartige Unterstützung und Leistung! Ihr seid absolute SPITZE!!!!!

Ein besonderer Dank gilt natürlich auch dem Wassersportzentrum Oranienburg für die professionelle und großartige Organisation und Moderation.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

die villa vitale auf Klassenfahrt

Pünktlich um 10:30 Uhr traf sich die Klasse 1a vor der villa vitale, um mit dem Schulbus in den Harz zu düsen. Selbstverständlich wurden im Schulbus auch Lieder geträllert. Von Dr. Alban bis Macarena wurde der Best Of 90’s Mix geschmettert. Die Stimmung war schon jetzt ausgelassen, Verwarnungen blieben aber aus.

Angekommen in Ilsenburg begrüßte uns die ortskundige Lehrerin Frau Anna mit einem strickt einzuhaltendem Ablauf- und Lehrplan. Also machte sich die Klasse sofort auf, den ersten Gipfel zu besteigen. Das Gequengel begann erst, als von einigen Kindern die Worte Kuchen und Torte erwähnt wurden. Dem Verlangen konnte aber alsbald in einer urischen Baude nachgegeben werden, so dass die Laune nicht getrübt wurde. Abwärts ging es dann mit Cross-Rollern, was natürlich für alle Schüler eine Mordsgaudi war. Die hungernde Meute wurde dann mit einem leckeren Essen belohnt. Mit vollen Bäuchen ging es dann für alle auf das Stadtfest in Wernigerode, wo Bühnen und Stände aufgebaut waren und die gesamte Klasse ausgelassen feiern konnte.

Am nächsten Tag wurde das Programm fortgesetzt mit einer schönen Wanderung durch den Harz zur Eckertalsperre. Die Lehrerin Frau Anna glänzte mit Geschichtskenntnissen und konnte der Klasse anschaulich die Geschichte der Wende in der Region nahebringen. Nach einem kurzen Regenguss, kehrten alle Kinder im Gänsemarsch zum Mittagessen in einer Baude ein und genossen die heimischen Spezialitäten. Die Wolken wurden etwas dunkler und erste Kinder fingen an ihren Unmut loszuwerden. Die demokratische Entscheidung fiel auf eine Busfahrt, die die Wanderstrecke um einige Kilometer verkürzte. Die Sonne kämpfte sich bald wieder zurück durch die Wolken und die Gruppe Sonnenschein spazierte schnellen Schrittes Richtung Tal. Die Belohnung für die geschafften Kilometer wurde in Bratwurst, Sekt, Musik und Tanz ausgezahlt.

Alle Kinder wurden wieder zu Hause in verantwortungsvolle Obhut gegeben und freuen sich jetzt schon auf die nächste Klassenfahrt.

Die Klasse 1a der villa vitale hatte eine wundervolle Zeit und wir danken allen Mitgliedern für ihr Verständnis und die Vorfreude die Ihr uns entgegengebracht habt. Besonderer Dank geht an Kalle und Reinhard die uns am Tresen ersetzt haben, damit die villa nicht komplett geschlossen werden musste.

03.06.2016

Neuer Kurs mit Diana

Unsere Diana macht jetzt Frühsport mit euch!

Jeden Freitag um 10:00 Uhr gibt es jetzt einen taffen von Kopf bis Fuß- Kurs, der euch gut über das Wochenende bringt! Übungen mit eigenem Körpergewicht, auf der Matte und im Stehen bringen euch ins Schwitzen und an eure Grenzen.

 

„Von Kopf bis Fuß“hat alles um dir ein gutes Gefühl zu geben und um deinen Körper in Form zu bringen.

26.05.2016

Training der Vitale-Drachen

Es geht wieder los!

Das Training der Vitale-Drachen hat begonnen! Auch wenn das Wetter nicht stimmig war, unsere Stimmung war es allemal. Wir hatten Glück, denn wenn Jemand nass wurde, dann nicht durch den Regen, sondern durch andere Bootsinsassen.

Als zufälligen Trainingspartner hatten wir die Gewinner des letzten Jahres, dasTeam „das Booooooooooot“, welches wir natürlich gleich haben stehen lassen. Der Trainingsabschluss fand natürlich traditionsgemäß wieder in der schönen SandSeaBar statt, wo wir die Taktik für dieses Jahr heiß diskutierten.

Stellenangebot

Physiotherapeut/in
Vollzeit (m/w)

Die villa vitale ist Experte im nachhaltigen und individuellen Gesundheitsmanagement. Wir sind ein seit fast 15 Jahren regional ansässiges Unternehmen in unmittelbarer Nähe zu Berlin, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Patienten als Ganzes zu betrachten und setzen neue Maßstäbe im Gesundheitsservice. Wir sind ein medizinischer Dienstleister im Bereich der Physiotherapie, dem betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie der gezielten Trainingstherapie und begegnen unseren Patienten und Mitgliedern mit Erfahrung, Professionalität und Einfühlungsvermögen. Unser erfahrenes und interdisziplinäres Team arbeitet nah am Patienten und deren Bedürfnissen und kann so in Kombination aus junger Dynamik, Erfahrung und fachübergreifenden Methoden überdurchschnittliche Erfolge in der Therapie und des Trainings erzielen. Unser Leitbild ist ein hohes Maß an Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Wohlbefinden bei jedem einzelnen Menschen zu erreichen und zielorientiert mit ihnen an individuellen Gesundheitslösungen zu arbeiten.

In unserem Gesundheitszentrum in Oranienburg bei Berlin suchen wir ab sofort eine

Physiotherapeut/in – Vollzeit (m/w)

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

Unser Anspruch auf eine hohe Qualität gibt Ihnen die Möglichkeit, einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit unser Kunden zu leisten. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie in einem innovativen und erfolgsorientierten Team mitarbeiten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Eintrittstermin. Bitte richten Sie Ihre Unterlagen an die unten aufgeführte E-Mail Adresse.

f.beyer@villa-vitale.de

 

Sonntag, 20. Dezember 2015

Königspaar veranstaltet Casting
und findet Prinzessin für Prinz

Oranienburg – Lehnitz – Am 11. Dezember des Jahres 2015 wurde ein fulminantes Fest gefeiert. Durch den Abend führte der königliche Zeremonienmeister, der frisch vom Weiterbildungsseminar bei den 7 Zwergen zurückgekehrt war.

Der Hochadel war zugegen und lud das Volk ein um dabei zu sein – Bei dem Casting: „Prinz sucht Prinzessin“ oder war es doch eher „Märchenland sucht den Superstar“? So ganz sicher konnte man sich da nicht sein, als die Bewerber unter den Augen von 130 geladenen Gästen ihr Talent zum Besten gaben. Der Prinz hatte nämlich eigentlich keinen „Bock“ auf die Prinzenrolle die von ihm abverlangt wurde und so lud er hinter dem Rücken seiner Königseltern zum Talentecasting statt zur Brautschau ein.

Es wurde alles aufgefahren was Rang und Namen hatte. So lieferten sich die grässlichen Stiefschwestern des Aschenbrödels, die zuvor extra von der Fitnessfee sportlich in Schuss gebracht wurden, eine erbitterte Schlacht um den Prinzen um ihn mit ihren grandiosen Tanzkünsten um den Finger zu wickeln. Das Rotkäppchen versuchte ebenfalls sein Glück beim Prinzen, konnte jedoch mit ihrer „speziellen“ Stimme und im walk-battle mit Heidi Klum nicht überzeugen. Selbst Franki Zitronata gab sich die Ehre, wurde jedoch aufgrund mangelnder weiblicher Attribute disqualifiziert. Eine kleine Überraschung gab es auch als Miss Inkognita versuchte den Prinzen in die Irre zu führen mit einem betörenden Pas de deux.

Aber wie in jedem Märchen: Ende gut, alles gut…Das Aschenbrödel ließ jede Konkurrenz hinter sich und schnappte sich ohne große Probleme ihren Prinz Charming. Das Publikum jodelte und feierte die Königsfamilie unter tosendem Applaus. Die Hofkapelle DJ SVEN brachte das Volk dazu aus gegebenen Anlass das Tanzbein zu schwingen und es wurde mit Wein und Wasser gefeiert bis die Borke platzte.

“Wir meinen, das Märchen und das Spiel gehöre zur Kindheit: wir Kurzsichtigen! Als ob wir in irgend einem Lebensalter ohne Märchen und Spiel leben möchten!”

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Liebe Mitglieder,

das Team der villa vitale bedankt sich herzlichst für die Unterstützung eines Jeden der geholfen hat unsere diesjährige Weihnachtsfeier auf die Beine zu stellen, es war wieder ein riesen Spaß für uns dieses Theaterstück für euch einzustudieren. Ohne unsere Kursleiterin und seit diesem Jahr Regisseurin Tina und ihrem Mann Lars, hätten wir das nicht geschafft.

Ein Großer Dank geht zusätzlich natürlich auch an unserer Mitglieder die sich wie jedes Jahr mit dem bereitgestellten Buffet selbst übertreffen und immer fröhlich mit machen, dem Chor mit Wolfgang, die zusammen für Weihnachtsstimmung sorgten und natürlich Konrad, unser jüngstes Mitglied der mit seinen 5 Jahren schon auf der großen Bühne stand und sich mit seiner Geige in die Herzen der Gäste spielte.

Freitag, 04. Dezember 2015

Weihnachtsfeier 2015

Ho Ho Ho!!!

Der Weihnachtsmann ist schon beim einpacken der Geschenke und das Team der villa vitale steckt voll in den Vorbereitungen für unsere alljährliche Weihnachtsfeier.

Anna bastelt schon fleißig die Tischgedecke, Tobias hat schon die Getränkeeinkaufsliste erhalten und Fabian hat schon ein Gedichtlein verfasst für die Tischkarten. Das ganze Team engagiert sich um einen perfekten Abend zu kreieren.

Auch dieses Jahr wird im Friedrich-Wolf Haus in Lehnitz gefeiert und schon zum 8ten Mal studieren wir als Team ein Theaterstück ein. DJ Sven sorgt für den Rhytmus für das Tanzbein. Der Kartenvorverkauf dauerte genau 4 Stunden und dann waren auch schon alle 130 Tickets verkauft! Danke!

Wir freuen uns jetzt schon auf die kulinarischen Beiträge unserer Gäste und sind gespannt auf einen schönen, besinnlichen Abend mit Euch!

Hier die Eckdaten:

Friedrich Wolf Haus, Friedrich Wolf Str. 21

Einlass: 17:00 Uhr

Beginn: 17:30 Uhr

Ende: ca. 22:30 Uhr

Bitte beachtet, dass am 11.12.15 die villa vitale nur bis 13 Uhr geöffnet hat, da wir den Saal für euch vorbereiten.

Freitag, 03. Juli 2015

Drachenbootrennen 2015
Das Rennen

Und schon ist es wieder vorbei…

Das Drachenbootrennen dieses Jahr war ein voller Erfolg trotz Wetterkapriolen. Das Chaos-Paddel-Team der villa vitale hat mal wieder alles gegeben. Blaue Flecken, gezerrte Schultern und sehr viel durchnässte T-Shirts haben uns zum Platz 14 katapultiert! Wir haben uns also um ganze 5 Platze zum letzten Jahr verbessert und das ist einfach großartig.

Um 6 Uhr in der Früh wurden von Diana und Max die Zelte aufgebaut, und die Jungs vom Rugbyverein Velten waren so nett und reservierten schon am Vorabend einen Platz für uns. Als Dank dafür halfen wir zusätzlich in ihrem Drachenbootteam aus. Die Getränke waren kalt gestellt, der Kuchen stand bereit und die Motivation stieg ins Unermessliche! Der Wettergott hatte am Vormittag noch gute Laune und so trudelten nach und nach alle Teammitglieder bei wunderschönem, sonnigem Wetter ein und griffen schon vor dem Rennen zum Powerfrühstück, das unsere Mitglieder, Freunde, Besucher und Kollegen bereitgestellt hatten.

Die villa vitale heizte dann gleich zu Beginn des Drachenbootfestes allen Teams ordentlich ein, denn unsere Heide hat für alle 29 Teams, etwa 500 Leute, die Erwärmung ausgerichtet. Mit viel Freude bewegten sich die Teams im Takt der Musik, hoben die Knie, kreisten die Schultern und ruderten mit den Armen, um auch wirklich alle Muskeln und Gelenke zu aktivieren.

Das erste Rennen gegen „Hannas Rache“ war zugleich der erste Erfolg und mit dem zweiten Sieg gegen …. konnten wir unseren Vorsprung ausbauen. Während wir auf unsere Rennen warteten, genossen wir die Sonne, die eine oder andere Bratwurst und schwatzten mit den vielen Besuchern, die uns natürlich die Daumen drückten. Es war ein wundervoller Tag, der leider schlagartig endete, da Petrus ein kleines Unwetter vorbei schicken wollte und damit kurzerhand den dritten Lauf verhinderte. Alle Teilnehmer wurden zum schnellen und vorzeitigem Abbau der Zelte aufgerufen.

Dennoch war es ein Tag voller Freude mit unserer Paddeltruppe und ein herzliches und großes Danke geht vom Team der villa vitale an alle Helfer, Unterstützer und natürlich den Paddlern, die diesen Tag wieder zu einem Highlight gemacht haben!
Ihr seid einfach Spitze!

Ecke
Zitat villa Die villa vitale ist mehr als nur ein Ort,
an dem Menschen trainieren.  Zitat villa
villa vitale

Kontakt

villa vitale Betreibergesellschaft mbH
Bernauer Str. 100, 16515 Oranienburg

Telefon:
03301 / 204868
Fax:
03301 / 204869
E-Mail:

sie haben noch fragen?

Gern können Sie uns auch eine Nachricht
über das Kontaktformular senden.

Öffnungszeiten

Sportstudio:

Montag - Freitag    08:30 - 22:00 Uhr
Sonntag                 09:00 - 15:00 Uhr

Physiotherapie:

Montag - Freitag    07:00 - 20:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nach oben
Störer